top of page

Nepal Studienreise- eine schamanische Reise

Auf den Wegen des Jhankri (Schamane auf Nepalesisch)

11. Mai - 1. Juni 2024 - 20 Tage

Es sind noch zwei Plätze frei!

Nepal 2022 0450_edited.jpg

Die Reise

(English text below)

Wir möchten Euch die Reise nach Nepal zu Dhanshing Tamang vorstellen. Wir fahren im wunderschönen Mai, welches eine sehr gute Reisezeit für Nepal ist.

Wir haben darauf geachtet, dass wir viel Unterricht mit dem Schamanen Dhanshing Tamang haben, aber auch Zeit um die schöne Atmosphäre von Land und Leuten aufzunehmen. Wir werden oft zur Übung Trommeln, Rituale in der Natur abhalten, Meditation in der Nacht bei einem Kali Naturtempel halten und im Djungel des Nachts draussen sitzen und mit den Geistern in Verbindung treten.

Dhanshing wird für jeden Teilnehmer eine Djokana, eine Pulsdiagnose machen und wenn notwendig die entsprechenden Rituale abhalten.

Das Wetter ist in dieser Zeit mild, in den Nächten wird es jedoch frisch.

Im Reiseplan werdet ihr noch das eine oder andere außergewöhnliche entdecken.

Es ist für alles gesorgt, in Kathmandu haben wir Hotelzimmer und Komfort, in den Bergen, im Norden und Osten Nepals, werden die Unterkünfte jedoch sehr einfach sein. In diesen Gebieten gibt es keinerlei Tourismus, dort wohnen wir bei den Dorfbewohnern und werden mit ihrer Warmherzigkeit und Gastfreundschaft Bekanntschaft machen. Hier haben wir die seltene Möglichkeit, in die Kultur, die Traditionen und die Gesellschaft einzutauchen.

Großartige körperliche Fitness braucht es nicht, da wir nur kleine Wanderungen unternehmen werden, aber im Himalaya sind naturgemäß alle Wege auf- oder absteigend, oft steil, oder stufenförmig.

Im Anhang findet ihr die ausführliche Reisebeschreibung.

Wenn ihr Fragen zu der Reise habt, bitte einfach melden!

Reiseplan

11. Mai - 1. Juni 2024

1.Tag

Abflug in Salzburg.

Natürlich kann auch von jedem anderen Flughafen aus geflogen werden.

2. Tag

Ankuft - wir werden in Kathmandu im Bodhnat Viertel, in einem hübschen Hotel mit einem kleinen Garten wohnen. Bitte bedenkt, dass der Standard in Nepal ein anderer ist als in Europa.

Hier in Bodhnat ist der große Stupa, eines der bedeutensten Pilgerziele der Buddhisten. Es gibt viele Geschäfte und Cafés. Also je nach Landezeit, gibt es viele Möglichkeiten sich zu akklimatisieren. Dhanshing ist auch schon da und er gibt uns mit Angkame, unser Tourmanager und Übersetzer, eine Übersicht über Unterrichtsstoff und die verschiedenen Reisestationen. Je nach Zeit, besichtigen wir auch den einen oder anderen Tempel.

Abendessen gibt es in einem der Dachterrassenrestaurants, die wir so lieben.

 

3. Tag

Die erste Tageshälfte schauen wir uns die eindrucksvolle große Tempelanlage Pashupatinath an, was soviel wie „Herr alles Lebendigen“ bedeutet, wo sich auch der Platz für die Leichenverbrennungen der Hindus befindet. Dies ist eines wichtigsten Heiligtümer zur Verehrung Shivas.

Dann fahren wir mit dem Auto nach Shivapuri, einem National Park und wohnen in einem Nonnenkloster.

 

4. - 5. Tag

Hier haben wir Unterricht mit Dhanshing und abends meditieren wir in den Höhlen, wir machen eine kleine Wanderung auf den Gipfel und ein Ritual zu Ehren Shivas.

 

6. Tag

Wir verlassen Shivapuri und fahren nach Kartali, in Dhanashings Heimatdorf. Hier wohnen wir bei Angkames Schwiegereltern. Die Unterkunft ist sehr einfach und das Essen köstlich. Einzelunterkunft ist hier schwierig, aber vielleicht ist es möglich ein Zelt aufzustellen.

 

7. - 9. Tag

Der Unterricht mit Dhanshng geht weiter und es kommt noch Trommeln als Disziplin dazu. Hier wird Dhanshing auch bei jedem Teilnehmer eine Pulsdiagnose und die entsprechende Heilung, falls nötig, vornehmen. Bei dem Kali Schrein werden wir eine Nachtmeditation machen und am Tag den kleinen Ort etwas erkunden.

 

10. Tag

Wir fahren zu Sukute Beach, hier werden wir auch übernachten. Es wird Zeit für Entspannung geben, oder um die Aufzeichnungen durchzugehen und für die Abenteuerlustigen ist es möglich eine Rafting Tour auf dem türkisfarbenen Fluß zu machen. Die Rafting Tour wäre das einzige auf dieser Reise, was man selber bezahlen müßte, da es nicht in dem Preis enthalten ist. Wer gerne Angelt, hat hier auch die Gelegenheit dazu.

Am Abend hält Dhanshing mit uns ein Nachtritual für die Flußgöttin ab.

 

11. Tag

Rückfahrt nach Kathmandu und ein freier Nachmittag. Abends gehen wir in ein traditionelles Nevari Restaurant essen.

 

12 – 16. Tag

Flug nach Sankhuwasabha im Ostnepal. Das ist Angkames Heimatdorf und wir werden bei seiner Familie übernachten. Auch hier wird es nur Doppelzimmer geben und die Unterkunft ist einfach. Wir werden im traditionellen ostnepalesischem Bambushaus übernachten.

Der Unterricht mit Dhanshinggeht geht weiter, wir unternehmen eine kleine Wanderung, der örtliche Kirati Schamane hält eine Abendzeremonie mit uns, in der Höhle halten wir ein Ban Jhankri Ritual ab, ebenso ein Ritual am Wasserfall, wir gehen auf den lokalen Markt wo wir Einkaufsmöglichkeiten haben (und auch bessere Preise als in Kathmandu), Cafés und Restaurants gibt es auch, abends praktizieren wir wieder das „draußen sitzen“ im Djungel und auch eine Auszeit um die Seele baumeln zu lassen ist eingeplant.

17. Tag

Rückflug nach Kathmandu. Da der Flug nicht lange dauert, haben wir den ganzen Tag zur verfügung und besuchen den Bajrayogini Tempel, Dhanshing hält ein kleines Ritual. Am Abend bekommen wir eine buddhistische Klangheilung von Mönchen und gehen dann zum Abendessen ins Restaurant.

 

18. Tag

Wir besuchen Dakshinkali, den wichtigsten Kali Tempel im Kathmandutal. Es ist eine wunderschöne Tempelanlage auf dem Berg, ein guter Ort um zu Kali zu beten und ihr Opfergaben zu bringen. Der Weg zum Tempel ist mit Ständen voller Opfergaben gepflastert, ein ganzer Markt, auf dem auch Ziegenböcke, Hähne, Blumen und Geldwechsler für Kleingeld zu finden sind. Alles Opfergaben.

Auch den Bheirab Schrein besuchen wir für ein kleines Ritual und fahren dann weiter in das wunderschöne Bhaktapur, welches für seine wunderschönen Bronzearbeiten bekannt ist, zu besichtigen. Hier werden wir auch zu Abend essen.

 

19. Tag

Ein freier Tag in Tamel. Hier kann man einkaufen, Cafés besuchen, herumschlendern und dann gehen wir noch auf den alten Markt, wo die Einheimischen einkaufen. Eine gute Gelegenheit sich mit Gewürzen einzudecken oder welche als Mitbringsel mitzunehmen.

Abendessen zum Abschied im Restaurant.

 

20. Tag

Abflug

Sollte der Flug am Abend sein, so hat jeder Zeit für sich noch Kathmandu zu erkunden.

21. Tag

Ankunft

So sieht unser Reiseplan aus. Allerdings möchten wir auf den Spruch hinweisen: "Der Mensch denkt und Gott lenkt". Eine Reise ist erst eine Reise, wenn sie sich entfaltet. Gerade wir Westler, insbesondere wir Deutschen, sollten uns dem Fluß in Nepal hingeben, so ganz entgegen unserern Gewohnheiten und Erwartungen. Das bedeutet dass fünfe auch mal gerade sein können. Oder wie die Inder sagen: "same, same but different".

Vor allem da wir mit einem Schamanen unterwegs sind :-)

IMAGE 2024-01-16 14_43_23.jpg
IMAGE 2024-01-16 14_43_16.jpg
IMAGE 2024-01-16 14_43_19.jpg

Info

Mai 2024

Die Gruppengröße liegt bei maximal 9 Leuten

 

Der Preis für die Reise von 20 Tagen, beträgt 2800 Euro, ohne Flug.

 

In dem Preis ist enthalten:

 

• Übernachtungskosten

• Essen + Getränke (Keine Alkoholischen Getränke)

• Eintrittsgelder (fallen bei jeder Sehenswürdigkeit an und sind saftig)

• Jeepfahrten

• Inlandflüge

• Transfer von und zum Flughafen

• Koch

• Helfer

• Unterricht bei Dhanshing

• Trommeln mit Tanakasi

• Pulsdiagnose + evtl. Heilsitzung

• Kirati Schamane

• Übersetzung + Tourmanager

• Buddhistische Klangheilung

Nicht im Preis enthalten:

 

• Flug nach Nepal

• Visum (ca. 60 Euro) wird bei der Landung in Kathmandu ausgestellt

• Reiserücktrittsversicherung (zu empfehlen)

 

Selbstverständlich ist es möglich die Reise zu verlängern, falls jemand auf eigene Faust noch Nepal erkunden möchte.

 

Wir fliegen Flydubai von Salzburg, Österreich aus. Das ist die Billigfluglinie von Emirates.

 

Ab 5 Teilnehmern findet die Reise statt.

 

Wäre schön, wenn sich Interessierte möglichst bald melden, damit wir einen ungefähren Überblick haben. Und bitte auch rechtzeitig buchen, damit wir alle die Flüge zügig, zu einem guten Preis, buchen können. Wir können es gar nicht oft genug betonen, wie wichtig es ist, rechtzeitig die Flüge zu buchen, denn die Preise steigen rasant! Hier kann man richtig Geld sparen, wenn man früh dran ist.

 

Die Flüge bitte erst dann fix buchen, wenn wenn wir bescheid geben dass die Reise wirklich stattfindet, weil die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist.

 

Anmeldung:

Bitte schriftlich unter wir.wanderer@mail.de oder über den Kontakt auf dieser Seite.

Wir senden dann ein Formular zu, welches bitte ausgefüllt wieder an uns zurückgeschickt wird.

Sobald die Mindestteilnehmerzahl an Reiseteilnehmern erreicht ist, schicken wir eine Anmeldebestätigung zu.

Nach erhalt der Anmeldebestätigung ist die Anzahlung von 950 Euro sofort fällig.

Im Anschlulß bitte auch sofort den Flug buchen.

 

Reiserücktritt:

Im Falle eines Reiserücktritts werden die 900 Euro einbehalten.

Daher bitte an eine Reiserücktrittsversicherung denken!

Am besten über die gesamte Reisesumme von 2800 Euro + Flug die Reiserücktrittsversicherung abschließen.

Eine Auslandskrankenversicherung ist auch nötig! Bitte daran denken eine abzuschließen.

 

Einreisebestimmungen – Impfungen:

Es werden keine Impfungen vorgeschrieben.

Bitte informiert euch über ander empfohlene Impfungen oder alternativen dazu. Meistens wird von den Hausärzten eine Hepatitis A Impfung, Tetanus und Polio Impfung empfohlen. Ob man das möchte oder nach Alternativen sucht, bleibt jedem selber überlassen.

Sonstiges

Der Reisepass sollte bei Einreise, noch mindestens 6 Monate gültig sein.

 

Vorbesprechung:

Geraume Zeit vor der Abreise, gibt es ein Online Treffen um eine Packliste, Visa und alle anderen Fragen abzuklären.

Diesen Termin legen wir so, dass alle Beteiligten Zeit haben.

 

Wir freuen uns auf eine wundervolle Zeit in Nepal!

 

Herzlichst

Edith und Thomas

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nepal Study Tour - A Shamanic Journey

On the paths of Jhankri (shaman in Nepalese)

May 11 - 31, 2024 - 20 days

 

We would like to introduce you to the trip to Nepal to Dhanshing Tamang. We drive in beautiful May, which is a very good time to travel to Nepal. We made sure that we had a lot of lessons with the shaman Dhanshing Tamang, but also time to absorb the beautiful atmosphere of the country and its people. We will often practice drumming, perform rituals in nature, meditate at night at a Kali nature temple and sit outside in the jungle at night and connect with the spirits. Dhanshing will perform a djokana, a pulse diagnosis, for each participant and, if necessary, perform the appropriate rituals.

The weather is mild during this period, but it gets fresh at night. In the itinerary you will discover one or two extraordinary things. Everything is taken care of, in Kathmandu we have hotel rooms and comfort, however, in the mountains, in the north and east of Nepal, the accommodations will be very basic. There is no tourism in these areas, where we will stay with the villagers and get acquainted with their warmth and hospitality.

Here we have the rare opportunity to immerse ourselves in the culture, traditions and society. We don't need great physical fitness, as we will only do small hikes, but in the Himalayas all paths are naturally ascending or descending, often steep or step-like. In the attachment you will find the detailed description of the trip.

If you have any questions about the trip, please let us know!

 

Itinerary 11 - 31 May 2024

 

Day 1

Departure from Salzburg, Austria.

Of course, it is also possible to fly from any other country and airport.

 

Day 2

Arrival - we will stay in Kathmandu in the Bodhnat district, in a nice hotel with a small garden. Please keep in mind that the standard in Nepal is different than in Europe.

Here in Bodhnat is the Great Stupa, one of the most important pilgrimage destinations of the Buddhists. There are many shops and cafes.

So depending on the landing time, there are many ways to acclimatize. Dhanshing is already there and he gives us an overview of the subject matter and the different stops on the journey with Angkame, our tour manager and translator.

Depending on the time, we will also visit one or the other temple. Dinner is served at one of the rooftop restaurants we love so much.

 

Day 3

The first half of the day we visit the impressive large temple complex Pashupatinath, which means "Lord of all living things", where the place for the cremations of the Hindu corpses is also located. This is one of the most important sanctuaries for the worship of Shiva.

Then we drive to Shivapuri, a national park and stay in a nunnery.

 

Day 4 - 5

Here we have lessons with Dhanshing and in the evening we meditate in the caves, we do a small hike to the summit and a ritual in honor of Shiva.

 

Day 6

We leave Shivapuri and drive to Kartali, Dhanashing's home village. Here we live with Angkame's in-laws. The accommodation is very basic and the food delicious.

Single accommodation is difficult here, but maybe it is possible to set up a tent.

 

Day 7 - 9

The lessons with Dhanshng continue and drumming is added as a discipline.

Here, Dhanshing will also diagnose each participant's pulse and heal accordingly, if necessary. At the Kali shrine we will do a night meditation and explore the small town during the day.

 

Day 10

We drive to Sukute Beach, where we will also spend the night. There will be time for relaxation, or to go through the records, and for the more adventurous it is possible to go rafting on the turquoise river. The rafting tour would be the only thing on this trip that you would have to pay for yourself, as it is not included in the price. If you like fishing, you also have the opportunity to do so here. In the evening, Dhanshing holds a night ritual with us for the river goddess.

 

Day 11

Drive back to Kathmandu and have a free afternoon. In the evening we go to a traditional Nevari restaurant for dinner.

 

Day 12 – 16

Flight to Sankhuwasabha in eastern Nepal. This is Angkame's home village and we will stay with his family. Again, there will only be double rooms and the accommodation is basic. We will spend the night in the traditional East Nepalese bamboo house. The lessons with Dhanshing go on, we go on a small hike, the local Kirati shaman holds an evening ceremony with us, in the cave we hold a Ban Jhankri ritual, also a ritual at the waterfall, we go to the local market where we have shopping facilities (and also better prices than in Kathmandu), cafes and restaurants are also available, In the evening we practice the "sitting outside" in the jungle again and also a time out to let our minds wander is planned.

 

Day 17

Flight back to Kathmandu. Since the flight does not last long, we have the whole day at our disposal and visit the Bajrayogini temple, Dhanshing holds a small ritual.

In the evening we get a Buddhist sound healing from monks and then go to the restaurant for dinner.

 

Day 18

We visit Dakshinkali, the most important Kali temple in the Kathmandu Valley. It is a beautiful temple complex on the mountain, a good place to pray to Kali and make offerings to her.

The path to the temple is paved with stalls full of offerings, an entire market where you can also find billy goats, roosters, flowers and money changers for small change. All offerings. We will also visit the Bheirab shrine for a ritual and then continue to the beautiful Bhaktapur, which is known for its beautiful bronze work.

We will also have dinner here.

 

Day 19

A free day in Tamel. Here you can shop, visit cafes, stroll around and then we go to the old market where the locals shop. A good opportunity to stock up on spices or take some with you as gifts for family and friends. Farewell dinner at the restaurant.

 

Day 20

Departure If the flight is in the evening, everyone has time to explore Kathmandu. ​

Day 21

Arrival

 

This is our itinerary. However, we would like to point out the saying: "Man thinks and God directs". A journey is only a journey when it unfolds. Especially we Westerners, and most especially we Germans, should devote ourselves to the flow in Nepal, quite contrary to our habits and expectations. This means that five can also be straight. Or as the Indians say: "same, same but different".

Especially since we are traveling with a shaman :-)

 

General informations

The maximum group size is 9 people

 

The price for the trip of 20 days, is 2800 euros, without flight.

 

The price includes:

• Accommodation costs

• Food + drinks (no alcoholic beverages)

• Entrance fees (apply at each attraction and are hefty)

• Jeep rides

•Domestic flights

• Transfer to and from the airport

•Cook

•Assistant

• Lessons with Dhanshing

• Drumming with Tanakasi

• Pulse diagnosis + possible healing session

• Kirati Shaman

• Translation + Tour Manager

• Buddhist sound healing

 

Not included in the price:

• Flight to Nepal

• Visa (approx. 60 euros) will be issued upon landing in Kathmandu

• Travel cancellation insurance (recommended)

Of course, it is possible to extend the trip if you want to explore Nepal on your own.

We fly Flydubai from Salzburg, Austria. This is the low-cost airline of Emirates.

 

The trip will take place with a minimum of 5 participants.

It would be nice if interested parties would get in touch as soon as possible so that we have a rough overview.

And please book well in advance so that we can all book the flights quickly, at a good price. We can't accentuate enough how important it is to book your flights well in advance, as prices are rising rapidly! Here you can save money if you are early.

 

Please do not book the flights until we let you know that the trip is really taking place because the minimum number of participants has been reached!

 

Registration:

Please do so in writing at wir.wanderer@mail.de

We will then send you a form, which will be filled out and sent back to us. As soon as the minimum number of participants is reached, we will send you a confirmation of registration. After receipt of the registration confirmation, the deposit of 900 euros is due immediately. Afterwards, please book your flight immediately.

 

Cancellation:

In the event of a cancellation of the trip, the 950 euros will be retained. Therefore, please remember to conclude a travel cancellation insurance!

It is best to conclude a travel cancellation insurance for the entire travel sum of 2800 euros + flight. International health insurance is also necessary!

 

Entry requirements – vaccinations:

No vaccinations are prescribed.

Please inform yourself about other recommended vaccinations or alternatives to them. In most cases, a hepatitis A, tetanus and polio vaccination is recommended by doctors. Whether you want to do that or look for alternatives is up to you.

 

Other:

The passport should be valid for at least 6 months upon entry.

 

Preliminary discussion:

Well before departure, there will be an online meeting to clarify a packing list, visas and all other questions.

We schedule this date in such a way that everyone involved has time.

 

We are looking forward to a wonderful time in Nepal!

 

Blessings

Edith and Thomas

bottom of page